Pressemitteilung

Während der letzten Sitzung des CDU Ortsvorstandes wurde u.a. der Förderstedter Weihnachtsmarkt ausgewertet. Der Vorstand war sich einig, dassder Weihnachtsmarkt ein voller Erfolg war. Dies hat man auch an den vielen fröhlichen Gesichtern der Besucher des Weihnachtsmarktes sehen können. Einen großen Anteil daran hatten die Schausteller, die Musik von Mario Pape und besonders die Auftritte der Kinder der Kita Benjamin Blümchen aus Förderstedt und der Tanzgruppe der Förderstedter Grundschule. Die Organisation und die Unterstützung durch die Familie Lärz erhielt ein besonderes Lob. Allen Beteiligten noch einmal ein herzliches Dankeschön.

Aufgrund der guten Erfahrungen entschied der Ortsvorstand auch in diesem Jahr den Förderstedter Weihnachtsmarkt zu organisieren. Der Termin steht auch schon fest. Der Weihnachtsmarkt wird am 17.12.2016 stattfinden. Noch nicht sicher ist, ob er wieder nur an einem oder an zwei Tagen stattfinden wird.

Die CDU Staßfurt plant zudem weitere Veranstaltungen im Jahr 2016. So wird am 20.02.2016 ab 10:00 Uhr der Neujahrsempfang im Tilly Saal stattfinden. Festredner wird der der ehemalige Minister für Bauen und Verkehr des Landes Sachsen-Anhalt, Dr. Karl-Heinz Daehre, sein. Über die Zusage von Dr. Daehre war der Ortsverband sehr erfreut. Schließlich verbindet die Stadt Staßfurt sehr viel Positives mit dem Namen Dr. Daehre. Derzeit werden die Einladungen für den Neujahrsempfang versandt. Die nächste Mitgliederversammlung zur Wahl des neuen Ortsvorstandes ist für den 22.04.2016 geplant.

Aber auch weitere politische Veranstaltungen sind im Rahmen des Landtagswahlkampfes geplant. Die CDU Staßfurt wird alles dafür geben, dass Peter Rotter am 13.03.2016 den Wahlkreis 17 gewinnt. In der Geschäftsstelle in der Hohenerxlebener Straße 15 in Staßfurt ist jeder Bürger herzlich Willkommen um das Gespräch mit der CDU zu suchen und Probleme vorzubringen. Es können hier Termine mit dem Landtagsabgeordneten Peter Rotter, den Mitgliedern der CDU Stadtratsfraktion oder des Ortsvorstandes vereinbart werden

Kommentar schreiben

Kommentare: 0